Jarltech Home
Produkt / Art-Nr suchen:
Sortiert nach: Kategorie
 Barcode-Scanner
 Mobil-Terminals
 Etikettendrucker
 Kassendrucker
 Monitore (touch)
 Kassenladen
 Geldzähl-/Prüfgeräte
 Kundenanzeigen
 Kassentastaturen
 Kassensysteme
 Notebooks (rugged)
 Dokumentenscanner
 Kiosk-Systeme
 Kartentechnik
 ID-Technik
 WLAN Infrastruktur
 VESA-Halterungen
Vesa Wandhalterung
Glancetron Smart Stand
 Zubehör
 Marktplatz
 EOL-Artikel
Liste sortieren nach:
  Kategorie  Hersteller  Healthcare
 
  Facebook
  YouTube
  Twitter
  Jarltech App
  RSS Feed

Mein KontoShowroomMarketingSupportBonusshopKatalogJarltechJobs
Kassensysteme, Barcode-Scanner, Magnetkartenleser, RFID-Technik, Touchscreen Monitore, Kiosksysteme, Spezialtastaturen
 Händlernummer:
 Kennwort:
 Jetzt registrieren Kennwort vergessen?
 Daten merken
Ihre kostenfreie Service-Telefonnummer: 0800-JARLTECH

CEO-BLOG

Schaffen Sie Ihr Call-Center ab!

25.07.2018
Ulrich Spranger
Ulrich Spranger
Wenn ein Unternehmen wirklich nicht wissen möchte, was seine Kunden denken, dann ist ein externes Call-Center eine prima Lösung, um sich abzuschirmen. Ein solches Call-Center kann in Berlin oder Indien sein, das ist egal. Es muss nicht mal von einem externen Anbieter sein, man kann auch super eine eigene Abteilung zu einem Call-Center erklären und möglichst in eine entfernte Ecke des Firmengeländes packen, von wo aus man kein Feedback mehr hören kann.
Sehr gerne schaltet man noch ein Anruf-Management vor: "Drücken Sie die Eins für eine Beschwerde, die Zwei für eine Bestellung" und so weiter. Achja: "Bitte tippen Sie Ihre 18-stellige Kundennummer ein, gefolgt von einer Raute."
Diese Frage kommt jedes Mal, obwohl mich spätestens nach dem ersten Anruf der Telefon-Computer ja dank meiner Rufnummer identifizieren kann.
Nach der Auswahl, ob man sein Gespräch in Deutsch, Englisch oder Indisch führen möchte, folgt noch: "Voraussichtliche Wartezeit: 18 Minuten". Statt einer Musikeinspielung empfiehlt es sich nun, dem Kunden während der Wartezeit 18 Minuten lang Werbung ins Ohr zu drücken.
Die Erwartungshaltung wäre ja hoch, wenn man nicht wüsste, dass an der anderen Leitung jemand abnehmen wird, der sich null mit der Firma indentifiziert, mit deren Namen er sich gleich melden wird (in den meisten Fällen ist er dort ja auch nicht mal angestellt).
Kommt es zu einem Gespräch, dann ist der Mitarbeiter dazu geschult, mich zu beruhigen, mein Problem in eine Statistik einzutragen und er kann eventuell auch drei bis vier Standard-Fragen lösen. Reicht mir das nicht, bin ich verloren.
Also: Wer Kundenkontakt hat (bei Jarltech ist das zum Beispiel fast jeder, denn Kunden beißen nicht), gehört in die Mitte des Unternehmens, muss mit allen anderen Mitarbeitern kommunizieren dürfen, Lösungsvorschläge im Unternehmen einbringen dürfen und Lösungen mit Nachdruck einfordern können. Sein Gehalt bekommt er nämlich nicht vom Chef, sondern vom Kunden.
Die Chance, einen Kunden durch ein Call-Center glücklicher zu machen, ist doch wohl viel geringer, als wenn sich die Firma selbst drum kümmert. Und wenn Feedback nur noch als Statistik in der Firma ankommt, wieviel bekommt davon die Produktentwicklung mit?
Bitte machen Sie Ihr Call-Center zum Teil Ihrer Firma. Kundenkontakt ist das wichtigste, was eine Firma hat. Wie kann man nur auf die Idee kommen, so etwas auszulagern?
Übersicht
Aktuelle Beiträge
19.09.2018
Der todkranke topgesunde CEO
02.08.2018
Bestellen Sie doch mal was bei der Presseabteilung eines deutschen Konzerns!
25.07.2018
Schaffen Sie Ihr Call-Center ab!
22.07.2018
Bandansagen und Erreichbarkeit
07.05.2018
Die Datenschutzrichtlinie regt mich auf
05.04.2018
Zieh mich um!
15.01.2018
Mehr Kompetenz in 2018
05.12.2017
Marketing reloaded
30.10.2017
Goldene Regeln für Hersteller-Veranstaltungen
14.09.2017
Jarltech: Mega-Expansion
15.08.2017
Bitte verstecken Sie sich gut, wenn Sie im Urlaub in der Firma anrufen!
11.08.2017
Osteuropas neue Hauptstadt: Sizilien!
10.08.2017
Ultimativer Ärger für die Papierindustrie
23.05.2017
Premium Distribution
18.05.2017
Hardware-Showroom mitten in der Stadt?
 
Blog Archiv
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
 
Jarltech Europe GmbH - Jarltech-Platz 1 - 61250 Usingen
europe@jarltech.com
Support - Katalog - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Bestimmungen zur Auftragsdatenverarbeitung - AGB - Jobs - Bonusshop